kevennau.press | Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Firma (BRD-GmbH): Die TOP 6 Mythen der „Reichsbürger“
1686
post-template-default,single,single-post,postid-1686,single-format-standard,do-etfw,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-theme-ver-7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.1,vc_responsive

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Firma (BRD-GmbH): Die TOP 6 Mythen der „Reichsbürger“

05 Apr Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Firma (BRD-GmbH): Die TOP 6 Mythen der „Reichsbürger“

Sind Reichsbürger arglose Spinner? Für die Sicherheitsbehörden des Landes keinesfalls. Morddrohungen gegen Politiker und Personen des öffentlichen Lebens sowie Sprengstoff- und Waffenfunde zeigen die Gewaltbereitschaft dieser „verschwörungsideologischen Szene“. Dazu haben wir eine sechs teilige Serie in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft der Polizei Sachsen-Anhalt gestartet, die die Mythen der „Reichsbürger“ aufgreift und dabei unterstützen soll, diese im Polizeialltag zu widerlegen.

Die Behauptungen der „Reichsbürger“ im Fakten-Check:

Mythos 3: „Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Firma (BRD-GmbH)“

Reichsbürger behaupten, die Bundesrepublik Deutschland sei kein Staat, sondern eine Firma. Grundlage dieser Behauptung ist der Eintrag von Bundes- und Landesbehörden sowie Kommunen in sogenannten Firmenverzeichnissen. Die Behauptung ist falsch! Behörden von Bund und Ländern lassen sich in Firmenverzeichnissen finden.

Allerdings: Sind auch amtliche Stellen Beteiligte im Wirtschaftssystem und deshalb in Registraturen zu finden. Im nationalen und internationalen Warenverkehr unterliegen Ämter den gleichen Regeln wie kleine- und mittelständische sowie Großunternehmen, was sie jedoch nicht zu Firmen macht. Ähnliche Behauptungen gibt es für die Umsatzsteuer-Identifikationsnummern von Regierungsstellen auf Bund und Landesebene.

Eine noch lächerlichere Version der Argumentation verdeutlicht sich bei dem Titel des „bundesdeutschen Personalausweises“. Dieser soll die Besitzer als „Personal der BRD“ ausweisen. Diese Aussage ist falsch. Richtig ist, das Wort Personal bezieht sich lediglich auf die im Ausweis stehenden Personalien.